Unterwegs

"first steps" unterwegs - Bild einer Landstraße

Die MitarbeiterInnen von “first steps” beraten nicht nur Asylsuchende in Augsburg und umliegenden Landkreisen. Wir stehen auch im Austausch mit dem Land Bayern, dem Regierungsbezirk Schwaben, der Stadt Augsburg, den Landkreisen und Gemeinden sowie mit anderen Projekten im Asylbereich, kirchlichen Einrichtungen und der Öffentlichkeit. Auf dieser Seite finden Sie eine genauere Beschreibung der Zusammenarbeit mit diesen AkteurInnen.

Informationen zum Austausch mit Schulen, Hochschulen und Universitäten finden Sie auf der Seite Schule & Universität.

“first steps” im Austausch mit Land und Bezirk
2012 nahmen wir an der Regionaltagung der bayerischen EU-Projekte in der Evangelischen Akademie Tutzing teil und stellten dort “first steps” vor. 2013 waren wir bei einem Austauschtreffen mit Hausleitern der Gemeinschaftsunterkünfte in Augsburg und im Landkreis Augsburg vertreten. Im selben Jahr waren wir Teil des  “Runden Tischs” des Bayerischen Sozialministeriums zum Thema “Deutschkurse für Asylbewerber” und stellten VetreterInnen der Regierung von Schwaben sowie der Ausländerbehörden der Landkreise Augsburg und Aichach-Friedberg das Konzept der “Beratungs- und Bildungszentren für Asylsuchende in Bayern” vor.

“first steps” im Austausch mit Stadt, Landkreisen und Gemeinden
Wir unterstützen die Stadt Augsburg und die Gemeinden während der Einrichtung (dezentraler) Unterkünfte für Asylsuchende.

2012 fand ein Austausch zwischen “first steps” und dem Landkreis Augsburg, dem Landrat sowie VertreterInnen der Kommunen, die dezentrale Unterkünfte zur Verfügung stellen, über die Anforderungen der Asyl- und Flüchtlingsarbeit statt. Außerdem stellten wir im selben Jahr Engagementfelder zur Unterstützung Asylsuchender in der Bürgerversammlung Kutzenhausen vor.

2013 waren wir am “Runden Tisch migranet” im Rathaus Augsburg vertreten. Im selben Jahr waren wir an zwei Austauschtreffen mit dem Landrat und BürgermeisterInnen des Landkreises Augsburg zur Situation der dezentralen Unterbringungen beteiligt. Weiterhin waren bei Informationsveranstaltungen zur neuen Gemeinschaftsunterkunft in der Ottostraße in Augsburg MitarbeiterInnen von “first steps” vor Ort und beantworteten dort die Fragen besorgter und interessierter AnwohnerInnen. Im selben Jahr berieten wir die Integrationsbeauftragte der Gemeinde Langweid zum Thema “Aufbau ehrenamtlicher Deutschkurse für Asylsuchende in Langweid-Stettenhofen” und waren Teil des Arbeitskreises Berufsschule zum Thema “Berufsintegrationsjahr und Berufsvorbereitungsjahr”.

Im Folgejahr nahmen “first steps”-MitarbeiterInnen an Informationsveranstaltungen für die neuen Unterkünfte in Diedorf, Dinkelscherben und Zusmarshausen sowie in der Zusamstraße in Augsburg teil. Auf Einladung des Bürgermeisters der Gemeinde Langenneufnach fand im Frühjahr 2014 ein Austausch zwischen “first steps”, dem Bürgermeister, hauptamtlichen und freiwilligen MitarbeiterInnen über aktuelle Fragestellungen zu Zuständigkeiten, Organisation und Freiwilligen-Engagement in Langenneufnach statt. Auf Einladung des Landratsamts Augsburg nahm “first steps” auch an entsprechenden Veranstaltungen in Diedorf und Dinkelscherben, auf Einladung des Landratsamts Aichach-Friedberg in Aichach teil.

2014 waren wir zudem an einer Informationsfahrt der Stadt Augsburg zur Erstaufnahmeeinrichtung in Zirndorf sowie an einem Austausch- und Planungsgespräch mit dem Augsburger Sozialreferenten Dr. Kiefer beteiligt.

“first steps” im Austausch mit kirchlichen Einrichtungen
Im Jahr 2014 fand ein Austausch zwischen “first steps”, der Evangelischen Bekenntniskirche Gersthofen und der Kolpingfamilie Gersthofen über den Aufbau von Freiwilligen-Strukturen in Gersthofen statt. Ebenso gab es einen Austausch mit freiwilligen MitarbeiterInnen der Evangelischen Friedenskirche Stadtbergen über Angebote von Freiwilligen für Asylsuchende. Auf Einladung des örtlichen Pfarrers nahmen wir 2014 weiterhin an einer Informationsveranstaltung für BürgerInnen der Gemeinde Diedorf zur dortigen Asylunterkunft teil und stellten unser Deutschkurskonzept in der katholischen Pfarrei Herz Mariä vor.

Außerdem stellten wir unsere Konzepte zum Freiwilligenengagement im Asylbereich in der evangelischen Pfarrkirche St. Johannes in Augsburg und in der katholischen Pfarrkirche Maria unterm Kreuz in Königsbrunn vor und präsentierten in der Pfarrkonferenz Nord-West des Dekanats Augsburg und der Evangelischen Landeskirche aktuelle Entwicklungen im Asylbereich sowie unsere Projektkonzeption. Zu guter Letzt stellten wir unser Deutschkurskonzept in der evangelischen Gemeinde in Aichach vor.

“first steps” im Austausch mit der Öffentlichkeit
2012 waren wir mit “first steps” unter anderem am Aktionstag der Stadt Augsburg “Vielfalt in der Friedensstadt”, am Aktionstag des Bayerischen Sozialministeriums “Netzwerke für Integration” sowie am “Karneval der Welten” der Werkstatt Solidarische Welt vertreten und sind so in den Austausch mit anderen Projekten und der Öffentlichkeit getreten.  2014 waren wir auf dem “Frühlingsfest des Integrationsbeirats” in Augsburg, der “Augsburger Weltmeile” sowie am Aktionstag der Stadt Augsburg “Vielfalt in der Friedensstadt” vor Ort.

Außerdem nehmen wir jedes Jahr gemeinsam mit Freiwilligen und Asylsuchenden an der “Friedenstafel” am “Augsburger Hohen Friedensfest” teil – sowie an der “Interkulturellen Woche” und der “Woche des Bürgerschaftlichten Engagements”.