Claudia Roth liest Flüchtlingskindern in Augsburg vor

20. November 2014 | Familien & Kinder

Claudia Roth mit Flüchtlingskindern in Augsburg

Am Dienstag, den 18.11.2014, war die Augsburger Bundestagsabgeordnete der Grünen und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestages Claudia Roth anlässlich des 11. bundesweiten Vorlesetags zu Besuch in der Familienunterkunft in der Schülestraße.

In netter Runde hat sie aus „Der Mondscheindrache“ von Cornelia Funke vorgelesen. Und auch die Kinder kamen zu Wort: Jeder durfte einmal lesen, unabhängig davon, wie weit er oder sie mit den Deutschkenntnissen ist.

Das Ziel der Initiative von DIE ZEIT, der Stiftung Lesen und der Deutsche Bahn Stiftung besteht darin, die Begeisterung für das Lesen und Vorlesen zu wecken. So sollen langfristig Lesekompetenz gefördert und Bildungschancen eröffnet werden. Zusätzlich zum Vorlesen kam es zu einem lockeren und persönlichen Gespräch zwischen Claudia Roth und den Kindern. Am Schluss gab es für alle Kinder das Buch und kleine Spiele als Geschenk.

Alles in allem kann gesagt werden, dass es für die rund zehn Kinder ein sehr schönes Erlebnis war und man gemerkt hat, dass es sich für Claudia Roth um eine Herzensangelegenheit handelte. Weitere Informationen zur Aktion gibt es in diesem Radio-Beitrag des BR.