Treffen der Eltern von Kindergartenkindern

19. April 2014 | Familien & Kinder

Um einen gelungenen Start ins neue Kindergartenjahr zu schaffen, fand in der Schülestraße am 17. April ein Treffen für alle Eltern, deren Kinder neu in den Kindergarten gekommen sind, statt.

Thema waren dabei die ganz praktischen Fragen, wie die Kostenübernahme bei der wirtschaftlichen Jugendhilfe, der Ablauf des ersten Kindergartentags und der Eingewöhnung, und die gesunde Brotzeit. Aber auch ein Überblick über das deutsche Bildungssystem wurde gegeben, wozu die Eltern viele Fragen hatten.

„Stimmt es, dass die Kinder hier im Kindergarten nur spielen? Ich mache mir Sorgen, dass mein Kind hier dumm wird. In meinem Heimatland hat es schon mit drei das ABC gelernt!“ Eine aus unseren Augen vielleicht überraschende Frage, für die Eltern aber reale Sorge, die gut zeigt, wie wichtig es ist, mit Menschen, die in einem ganz anderen Bildungssystem aufgewachsen sind, über das deutsche Bildungssystem zu sprechen und ihre Fragen ernst zu nehmen.

Und so sprachen wir über den Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan, über Lernen durch Spiel, durch eigene Erfahrungen und gezielte Angebote, bei denen verschiedene Bildungsbereiche gefördert werden, sowie über die Vorschule. Auch die Rolle der Eltern und die Erziehungspartnerschaft mit der Kindertagesstätte waren Thema. So konnten wir hoffentlich etwas zu einer guten Kindergartenzeit für Kinder und Eltern beitragen.